Willkommen auf den Seiten der

Die Goethe Gesellschaft Altenburg gehört zu den insgesamt 57 deutschlandweiten Ortsvereinigungen der Goethe-Gesellschaft in Weimar. Unser Ziel ist es, in Altenburg und im Landkreis Altenburger Land die Erinnerung an Werk und Persönlichkeit Johann Wolfgang von Goethes lebendig zu erhalten und eine, seinem Beispiel folgende, vielseitige geistige Beschäftigung in verschiedenster öffentlicher Form zu befördern. Mit unserem Jahresprogramm wollen wir sowohl für Mitglieder als auch alle Interessierten Gelegenheiten schaffen, Kenntnisse zu erweitern, sich zu begegnen und auszutauschen.
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Seiten und hoffen, Sie auch bald bei einer unserer nächsten Veranstaltungen persönlich begrüßen zu dürfen.


Nächste Veranstaltung:

Das Leben der vielfach begabten Corona Schröter

Das Leben der vielfach begabten Corona Schröter

11.07.2022 | 19:00 | Aula der Volkshochschule Altenburg

Die Sängerin und Schauspielerin Corona Schröter (1751-1802) war zur Zeit des klassischen Weimars eine viel beachtete und selbstbewusste Frau. Sogar im Malen und Komponieren bewies sie künstlerisches Talent und beeindruckte darüber hinaus aufgrund ihrer „junonischen“ Schönheit, ihrer Haltung und Anmut. Dennoch ist uns ihr Leben nur lückenhaft überliefert.

Weiterlesen


Neuigkeiten:

Mit Goethe unterwegs im Fichtelgebirge

Vom 26. Mai bis 29. Mai 2022 trafen sich die Vorstände der Ortsvereinigungen der Goethe Gesellschaften im idyllischen Bad Alexandersbad zu ihrer Jahrestagung.
Auch Altenburg war mit Adelheid Friedrich und Luise Krischke unter den mehr als 60 Teilnehmern vertreten. Organisiert haben das Treffen Bernd Kemter und Angelika Kemter von der Goethe Gesellschaft Gera e.V.
Neben der Vorstellung neuer Vorstandsmitglieder und dem Austausch über die Vereinsaktivitäten stand auch ein Besuch des Felsenlabyrinths Luisenburg ...
Weiterlesen

Termine Jahresprogramm 2022

Während die Termine für das Jahresprogramm 2022 der Goethe Gesellschaft Altenburg stehen, braucht es für die Veröffentlichung des gedruckten Programmres mit den finalen Inhalten noch etwas Geduld. Die Anfragen zu Beitragsthemen und Gastreferenten befinden sich noch in Abstimmung. In unseren Vortragsabenden wollen wir uns dieses Jahr unter anderem beschäftigen mit Georg Philipp Friedrich von Hardenberg, das Schreiben aus weiblicher Perspektive, die unbekannten Verwandten von Goethe, den Briefen von Karl Ludwig ...
Weiterlesen